Werbetexte – Verkaufstexte – Seo – Belletristik – Thriller – Fantasy – Ghost Writer – Rezepte – Reiseberichte – Pressemitteilungen
Residenzgarten® Marion Schanne ®

Cupcakes Rezepte

de Domain kaufen

Werbung

Bücher
Residenzgarten®

Erfolgreiche Pressearbeit im Internet
eBook – Sofort-Download
> hier klicken <

> Veganes Kochbuch <

Gratis informieren – kostet nichts
Frau Müller muß weg – neu

Beschreibung und Rezension zum Film und Theaterstück Frau Müller muß weg geschrieben von Sönke Wortmann aus dem Jahr 2015

Dominic vom-Residenz-Garten®

Ein Projekt von
Marion Schanné
©   Dominic vom-Residenz-Garten®
eingetragen beim deutschen Patent- und
Markenamt * Nizza Klasse 35 Verfassen von Texten

Residenzgarten®

eingetragen beim deutschen Patent- und
Markenamt * Markeninhaberin Marion Schanne Registernummer: 302018219796

Marion Schanné freunde@3-welpen.de

> fertige Texte kaufen


Rezepte
Bio Hundefutter ohne Getreide

*********************************

Unterhaltung:

Holen Sie sich kostenlos Ihre Leseprobe auf Amazon

Marion Schanné – Herausgeberin

  • Wie social media mein Leben verändert hat

mit einem Vorwort von Dominic v.R.

Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen lassen

Pressemitteilungen schreiben und in rund 200 Presseportalen veröffentlichen lassen
Pressemitteilungen – VIP Backlinks > hier klicken <

Email Dialog Welpeninteressent – Züchter

Mailanfrage:

Guten Tag Frau S.,

ich habe im Internet gesehen dass Sie Hundewelpen anbieten. Dazu hätte ich einige Fragen. Denn ich habe schon schlechte Erfahrungen mit einem Züchter gemacht. Und man liest ja soviel schlimmes im Internet.
Wie alt sind die Hundewelpen? Wann geben Sie die Kleinen ab? Wie viele Hunde haben Sie insgesamt, also sind Sie eine Familienzucht oder züchten Sie gewerblich?
Wie halten Sie Ihre Hunde, draussen oder im Haus und wie bekommen Sie Ihre Hunde den ganzen Tag beschäftigt?

Ich hoffe Sie können mir zügig meine Fragen beantworten, damit wir schnellst möglich zusammen kommen.

Freundliche Grüße

Maria M.

  1. Mailantwort

Einen wunderschönen guten Morgen Frau M.,

ich bedanke mich für Ihr Interesse an den 3 Wochen alten Welpen. Wir wohnen in dem schönen Bundesland Nordrhein-Westfalen, am Rande eines kleinen Ortes in einem ca 70 Jahre altem EFH. Wir verbringen viel Zeit mit den Hunden. Mein Ehemann ist Angestellter der Landeshauptstadt und ich verbringe den ganzen Tag mit meinen kleinen Vierbeinern. Zurzeit wohnen hier 7 Hündinnen und 3 Rüden.
Wir stehen alle nacheinander auf, dann mache ich den Hunden das Frühstück fertig. Danach verbringen wir je nach Wetter lange Zeit in einem nahe gelegenen Waldstück. Sie lieben es, da herumzulaufen und zu spielen. Wenn das Wetter stimmt, dann springen sie auch gerne in den Bach und toben sich da aus. Wir bleiben da meistens so zwei bis drei Stunden. Dann geht es wieder Heim. Da wird sich dann meistens in den Hundekörbchen ausgeruht und wer will trinkt ein bisschen, meinen großen Hunden steht es immer frei, sich im Garten frei zu bewegen. Auf einer Fläche von 300 m² können sie sich so richtig verausgaben. Und mein Rosengarten bleibt verschont. Ich als Züchter lege großen Wert darauf, dass sich meine Tiere hier wohlfühlen. Nach der kleinen Pause für die kleinsten gibt es Trockenfutter und später gehen wir noch mal mit meinem Mann zusammen eine sehr große Runde Gassi. Da es dann meistens schon 10 oder 11 Uhr Nachts ist, gehen alle danach schon in ihre „Betten“. Die Hunde schlafen nachts in kleinen Hundeboxen, damit alle in Ruhe schlafen können.

So viel zu uns wie sieht es denn bei Ihnen aus? Haben Sie genug Zeit sich mit den Hunden zu beschäftigen? Haben Sie schon Tiere? Möchten Sie eher eine Hündin oder einen Rüden?

Freundliche Grüße T. S.

++++++++++++++++++++++++++++

2. Mail vom Welpeninteressent:

Guten Tag Frau S.,

ich habe großes Interesse an einer Hundedame. Wir sind sowieso eine Frauen-WG, bestehend aus meinen beiden Töchtern und mir. Da brauchen wir keinen Mann im Haus.

Ich gehe auf Teilzeitbasis arbeiten und sollte somit genug Zeit für den Hund haben. Für die ersten Wochen würde ich mir sogar Urlaub nehmen. Ich weiß, dass ein Hund kein Spielzeug ist und sehr viel Aufmerksamkeit braucht. Ich kann sie auch verstehen, dass Sie Ihre Lieblinge in guten Händen wissen wollen. Aber ich kann Ihnen versichern, dass wir und liebevoll um die Hündin kümmern werden.

Ich habe nur Schwierigkeiten mir vorzustellen, wie Sie mit so vielen Hunden spazieren gehen können? Das stelle ich mir sehr schwer vor.

Schicken Sie mir doch bitte mal ein paar Fotos, wo Sie mit Ihren 10 Hunden spazieren gehen; das würde ich gerne mal sehen, weil ich mir so was tolles gar nicht vorstellen kann.

Des Weiteren kann ich nicht glauben, dass Sie die Hunde über die Nacht einsperren??

Ist das richtig so? Wie sieht es bei Ihnen mit Infektionsgefahren aus? Mit Verlaub, aber: Bei so vielen Hunden auf einem Haufen müssen die doch oft krank sein.

Welches Futter würden Sie empfehlen? Was füttern Sie ihren Hunden? Meine vorab letzte Frage wäre folgende, sind Zuchthunde überhaupt Familienhunde?

Liebe Grüße

Maria M.

++++++++++++++++++++++++++

2. Mailantwort vom Züchter

Einen wunderschönen guten Tag Frau Metz,

ich kann Ihre Sorgen verstehen und ich werde Ihnen diese gerne nehmen.

Also zu der Haltung kann ich Ihnen Folgendes sagen, als Züchter untersteht man einem Verein, der die artgerechte Züchtung überwacht. Ich werde jedes halbe Jahr von diesen besucht und kontrolliert.

Auch die Betten der Welpen waren ein Thema, aber ich konnte schlagkräftig argumentieren
und Ich darf meine Hunde Nachts in Hundeboxen sperren.
Schließlich muss ich auch schlafen können.
Und wenn 10 Hunde rumwuseln kann kein Mensch schlafen.
Meine Hunde kriegen auch Wasser mit in die Schlafboxen und die Liegedecken saugen das Wasser auf, wenn der Hund es umschmeißt.
Also alles geregelt. 

Die jungen Hunde müssen die Nächte durchschlafen. Nun habe ich zwei ältere Hunde, die sich im Gemeinschaftskörbchen im Schlaf immer drehen, und bewegen. Davon wurden die kleinen Welpen immer von wach.
Dadurch, das meine Hunde regelmäßig geimpft werden, sind sie recht fit. Krankheiten sind da eher die Seltenheit. Natürlich sind Zuchthunde auch Familienhunde. Ich habe hier auch regelmäßig meine Enkelkinder zu Besuch, sie verstehen sich alle prächtig. Wir behandeln jeden Hund als Familienmitglied. Was die neuen Besitzer dann aus den Hunden machen, das steht jedem Kunden frei. Ich gebe aber keinen Hund ab, wenn ich nicht das Gefühl habe, das es dem Hund sehr gut gehen wird. Deshalb sollten Sie sich bitte im Klaren sein, ob Sie wirklich einen Hund haben wollen. Wir füttern ausschließlich, das, was im Angebot ist. Alles andere ist nur Geldmacherei.

Im Anhang finden sie Bilder von den drei weiblichen Welpen. Sie können sich ja schon mal Gedanken machen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

Alles Gute

T. S.

Marion Schanne Texter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Texter Allerlei