Sexy wie Venus schwebte Ilona in die vornehme Hotelbar „Charisma“. Alle Gäste schauten wie hypnotisiert in ihre Richtung.

High Heels an ihren zierlichen Füßen betonten die endlos langen, schlanken in Seidenstrümpfe gehüllten Beine, die irgendwann unter dem Saum des kleinen Schwarzen verschwanden …
Das Dekolleté gab den Blick frei auf die zarteste Versuchung der Phantasie des Lesers … und ihr Lächeln! Ilonas Lächeln spiegelte die Reinheit ihrer Seele und zugleich pure Sinnlichkeit wieder.

Ilona schritt wie eine Königin den Mittelgang hindurch zum Herzstück, dem prächtigen Tresen der Bar. Dem Barkeeper schenkte sie ein bedeutungsvolles Lächeln und dann noch eins und …

„Erwin! Jetzt schau´ Dir mal dieses Luder an!“ Silke Müller von Tisch 3 rüttelte am Arm ihres Mannes, der seinen 73. Geburtstag feierte, „die zieht den charmanten Barkeeper ja mit den Augen aus!“
„Jaja,“ brummelte der alte Urgroßopa in seinen Rauschebart „und wie der die Kleine anschaut… ihm ist vermutlich die Hose jetzt schon zu eng.“
„Erwin!“, entgegnete Silke echauffiert, „das gehört sich nicht!“

Ilona und Hans, der Barkeeper, hatten die Worte des Seniorenpaares gehört. Ilona bestellte mit rauchiger Stimme einen „Sex on the beach“.

Lasziv hielt sie Hans ihren Zimmerschlüssel hin: „In 30min. auf meinem Zimmer.“, hauchte Ilona verführerisch.
Lächelnd erhob sie sich. Im vorbei gehen schenkte Ilona dem älteren Ehepaar ein besonders herzliches Lächeln, weil die beiden sie mit offenem Mund anstarrten.

Ilona fuhr mit dem Lift in die 7. Etage. In ihrer Handtasche hatte sie den zweiten Schlüssel für´s Penthouse Paradies.
Die laue Nacht lockte Ilona mit funkelnden Sternen auf die Terrasse, wo die herzförmige Badewanne stand.

Noch 22 Minuten blieben Ilona Zeit, um die Atmosphäre zu erotisieren. Per Fernbedienung schaltete sie romantische Musik ein, dimmte die Beleuchtung und freute sich, dass sie schon alle Texte auf ihrem Diktiergerät gespeichert hatte. Die Aphrodisiaka Platte für zwei Personen wartete darauf, vernascht zu werden. Ja, alles bestens, es konnte gleich losgehen.

Leise schob Hans, der Barkeeper, den Schlüssel ins Türschloss zum Penthouse. Ilona hörte ihren Auserwählten kommen.

Erregt ging sie zum Eingang. Als sich die Tür öffnete, sah sie einen riesigen Strauß roter Rosen. Dahinter kam Hans´ Gesicht hervor und er lachte charmant: „Herzlichen Glückwunsch zum 7. Hochzeitstag und Danke Danke Danke, daß Du unsere Ehe mit solch´ prickelnden Ideen immer wieder zu neuen Höhepunkten treibst!“