Daniel schreibt mit Herzblut

Warum ich gerne Werbetexter / Ghostwriter bin

Schreiben…

…war schon immer meine große Leidenschaft!

Bereits in der Grundschule war Deutsch mein absolutes Lieblingsfach und ich habe – kaum, dass ich so richtig schreiben konnte – mit stetig wachsender Begeisterung kreative und phantasievolle Aufätze verfasst.
In meiner Teenager – Zeit habe ich dann davon geträumt, mit dem Schreiben später einmal mein Geld zu verdienen und ein bekanner Bestseller – Autor zu werden,
Na ja, das hat zwar bis heute (noch) nicht so ganz geklappt ,aber ich sage mir immer : „Was nicht ist, kann ja noch werden!“

Der „schreibende Buchhalter“…

…so könnte man mich heute – mit meinen „zarten“ 38 Jahren (und somit dem Teenageralter und den damit bisweilen einhergehenden utopischen Vorstellungen oder „Spinnereien“ schon lange entwachsen…)- nennen.
Auf Wunsch meiner Eltern – und auch aus eigenem Antrieb, sozusagen „der Vernunft folgend“ – habe ich nach dem Abitur zunächst etwas „Vernünftiges“ gelernt und habe nach meinem (abgeschlossenen!) BWL-Studium begonnen, in einem mittelständischen Betrieb in meiner Heimatstadt München als Buchhalter zu arbeiten.

Der Job ist okay – die Kollegen sind toll und das Gehalt ist absolut in Ordnung – aber meinen „Traum vom Schreiben “ habe ich noch immer nicht ganz aufgegeben.

Nebenbei – sozusagen in meiner „Freizeit“ – arbeite ich immer ‚mal wieder als Texter und Ghostwriter …und was soll ich sagen: „Das macht mir einen riesengroßen Spaß“!

„Warum ich gerne Texter…

…und Ghostwriter bin „?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: ich kann mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als meine Gedanken und Ideen – zu den unterschiedlichsten Produkten oder Themen aus (fast) allen erdenklichen Bereichen – in Worte zu fassen und so immer wieder ganz neue „kleine Welten“ entstehen zu lassen.

Es freut mich, wenn ich damit auch meine Auftraggeber begeistern kann – und diesen helfen kann, wenn ihnen selbst ‚mal die wirklich treffenden Worte fehlen – und natürlich ist auch das zusätzliche Einkommen, das ich dadurch habe, keineswegs zu verachten.

Werbetexter Texterin Marion Schanne und andere freie Texter und Autoren.